Dr. Irene Vetter

 

 
Aktuelles
 Urlaubszeit - rechtzeitig
die richtigen Impfungen
 Vogelgrippe Zecken
Sonne, Hitze
 
Allgemeinarztpraxis
 ►Dr. Irene Vetter 
          - Ärztin -              
Leistungen:
  • Laboruntersuchungen
  • EKG (Elektrokardiogramm: Herzstromkurve)
  • Belastungs-EKG (Fahrrad-Ergometrie)
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Impfungen
  • Gesundheitsuntersuchung 
    -Check-Up
  • Allergietests
  • Psychsomatische Grundversorgung / Psychotherapie
  • Hausbesuche 
  • Eigenblutbehandlung
  • DMP-Programm 
  • Diabetesschulungen
  • Tele-Ekg
 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite
Lage
 
 
 
Impressum

 

Tele-EKG

privatärztliche Leistung

 


Tele-EKG

 


Überall gibt ein Tele-Ekg Patienten große Sicherheit:

  • Patienten zu Hause, denn die meisten Herzprobleme treten nachts und zu Hause auf.
  • Geschäftsreisenden oder beruflich viel per Flugzeug reisenden, die, ihren Hausarzt wenig aufsuchen können.
  • Patienten im Urlaub.
  • Menschen, die im Seniorenheim leben.
  • Rentnern, die im Süden "Überwintern" wollen.

Ein Tele-EKG bedeutet, daß Sie jederzeit, zB. nachts oder in Abwesenheit, unkomliziert selbst sofort ein EKG fertigen und von Ihrer Hausärztin auswerten lassen können. Dadurch sind sie weiter in Betreuung des Arztes, der Sie, der sie als Patient/in, ihre persönliche langjährige Krankengeschichte und ihr Herz genau kennt. 

 

Patient

 

 

Es geht alles ganz einfach, ...

... nach dem Anlegen einer kleinen "Weste" mit den Elektroden (Bild) wird das Tele-EKG-Gerät von Ihnen angeschaltet. Es beginnt sofort mit der EKG Erfassung und sendet dieses anschließend automatisch zur Dr.-Vetter- Tele-EKG-Zentrale.

 

.

Software

  • Mit echten 12 (!) simultanen EKG-Kanälen
  • integriertem Telefon- oder Handy-Anschluß
  • 1-Knopf-Bedienung
  • Patientenführung über Ton und Display
  • Chipkartenleser
  • integrierter Schrittmachererkennung
  • Akku- und Netzanschluß

 

Von überall her können Sie nun einfach und komfortabel EKGs direkt senden, die automatisch an die angeschlossene Tele-EKG-Zentrale gehen, die wiederum ebenfalls automatisiert Ihre Ärztin informiert.

Als Ihre Ärztin kann ich nun sofort über Internet das eingegangene EKG an meinem PC sehen und auswerten. Nach der Auswertung kann ich Sie als Patient/in direkt per Telefon informieren, um gegebenenfalls Verhaltens- und medikamentöse Empfehlungen zu geben, Maßnahmen einzuleiten oder, hoffentlich möglichst oft, Sie ganz zu beruhigen.

Diese telemedizinische Leistung ist keine vertragsärztliche Leistung, sie wird von keiner Krankenkasse erstattet. Die Kosten sind daher privat vom Patienten/in  persönlich zu tragen. Sie finden sie hier aufgeführt:
Vertrag und Preis der individuellen    Gesundheitsleistung
Tele-EKG (Arzt - Patient)

Nähere Informationen zu:
Vorhofflimmern
Schlaganfall

Informationen für Ärzte:

Technische Beschreibung

Nur unter der Voraussetzung einer hochauflösenden EKG-Verstärkung sind bei reproduzierbaren Ableitorten (Einthofen, Goldberg und Wilson) sinnvolle Auswertungsergebnisse zu erzielen, die über eine grobe Rhythmusabschätzung hinausgehen.

Das Dr. Vetter Tele-EKG-System bietet diese Voraussetzungen. Zusätzlich zur Rhythmusdiagnostik sind unter Einbeziehung präziser Amplituden-, Zeit und anderer Werte des Elektrokardiogrammes gültige Aussagen zur Morphologie, zum Vektor, und vor allem auch zu Ischämie- und Hypertrophiezeichen sowie zu Infarktzeichen möglich.

Es können simultan 12 Kanäle abgeleitet und übertragen werden. Die Elektrodenanlage ist für den Patienten, durch eine neuentwickelte Elektroden-Weste, eine noch einfachere Technik als das Blutdruckmessen.

Für die Tele-EKG-Zentrale wurde ein spezielles Programm entwickelt, mit dem die EKGs nicht nur empfangen, sondern auch gleich automatisch befundet, dokumentiert, gedruckt, gefaxt und gespeichert werden können. Das Programm überwacht die hereinkommenden Telefonleitungen und zeigt an, sobald ein neues EKG eingetroffen ist. 

Meß-Interface: 8 AD Kanäle mit 12 Bit Auflösung

Genauigkeit: 5 uV LSB

Abtastrate: 500 Samples mit je 8 physikalischen Kanälen entsprechend 12 EKG-Ableitungen

Übertragung: StandardTelefonanschluß, optional GSM

Steuerung: Interner Microcontroller

Versorgung: Netz- und Akkubetrieb

Überwachung: LED zur Betriebsanzeige und Kontrolle des Akkuladezustandes Displayanzeige

Patientenschutz: Integrierte galvanische Trennung

Geräteschutz: Integrierter Defibrillationsschutz

Ein Produkt der Firma Dr. Vetter GmbH in Baden-Baden.